Kath. Kindergarten St. Peter und Paul
Familienzentrum Stübecken / Geitbecke

Geitbecke 8
58675 Hemer

Telefon: 0 23 72 / 1 08 85
E-Mail: kigapup@web.de

Förderverein: foerderverein.peter.paul@web.de

Kindergarten

Unsere Einrichtung

Wir sind eine katholische Kindertageseinrichtung mit bis zu 45 fröhlichen Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren und 5 engagierten und liebevollen Erzieherinnen.
Zum Einzugsgebiet gehören die Kirchengemeinde St. Peter und Paul sowie die Ortsteile Stübecken, Landhausen, Becke und die Märkische und Mendener Straße in Hemer.
Der Kindergarten befindet sich direkt im wunderschönen Haus Hemer. Das aus dem 17. Jahrhundert stammende Herrenhaus, das ursprünglich als Wasserschloss errichtet wurde, liegt neben der katholischen Kirche St. Peter und Paul und grenzt an eine kleine Parkanlage und den naheliegenden Wald. Neben diesen tollen Möglichkeiten bietet auch das eigentliche Außengelände des Kindergartens viel Spielspaß: Schaukeln, Rutsche, Sandkasten mit Kletter- und Sandspielanlage, Matschanlage, solarbetriebene Wasserstraße, Fahrzeuge etc. laden die Kleinen zum aktiven Spielen ein.


Familienzentrum Stübecken/Geitbecke

Seit Juli 2011 bilden wir zusammen mit der Kindertageseinrichtung Räuberbande das Familienzentrum Stübecken/Geitbecke.
Hinter den Familienzentren steht die Idee, Familien eine verlässliche Anlaufstelle für Alltagsfragen in ihrem Stadtteil zu bieten.
Unsere Aufgabe hierbei ist es die Erziehungskompetenzen der Eltern zu stärken sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern. Frühe Beratung, Information und Hilfe in allen Lebensphasen sollen ermöglicht werden, indem die
Familienzentren die bereits vorhandenen Dienste und Angebote zu Knotenpunkten bündeln.

Angebote der Familienzentren in Hemer

In Hemer haben sich alle bestehenden und zukünftigen Familienzentren zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, um ihre Ziele und gemeinsame Arbeit besser steuern und optimieren zu können. Die nicht zertifizierten Kindertageseinrichtungen sind als Kooperationspartner in die Arbeit dieses Netzwerkes eingebunden.
In regelmäßigen Netzwerkkonferenzen werden in Zusammenarbeit mit allen Kooperationspartnern der Familienzentren (z.B. Erziehungsberatung, Logopädiepraxen, Gesundheitsamt, Jugendamt, Familienbildung der KBS, AWO, VHS etc.) entsprechend breit gefächerte Angebote entwickelt, um Leistungen der Familienzentren für alle in Hemer lebenden Kinder und ihre Familien anzubieten. Die Einrichtungen orientieren sich mit Beratungs- und Hilfsangeboten ganz eng am Elternwillen. Den Eltern soll das Leben mit den Kindern im Alltag erleichtert werden.
Das Netzwerk Familienzentren bietet gemeinsam Beratungs- und Bildungsangebote in Kooperation mit unterschiedlichen Partnern für alle interessierten Familien in Hemer an.

Kontakt:

Claudia Grau
Tel: 02372/551-269
E-Mail: c.grau@hemer.de
Internet: www.familienzentren-hemer.de